Der steuerliche Freibetrag

Es gibt zahlreiche Freibeträge, die Steuerpflichtige für sich gegenüber dem Finanzamt oder der Familienkasse in Anspruch nehmen können. Durch einen Freibetrag wird bewirkt, sich sich die Steuerlast des Betroffenen vermindert.

Freibeträge wurden durch den Gesetzgeber zunächst einmal aus deshalb eingeführt, um eine zu große Belastung des Steuerpflichtigen zu verhindern. Jeder soll nämlich nur im Rahmen seiner Leistungsfähigkeit Steuern zahlen müssen. Dies gebietet neben dem in de Verfassung niedergelegten Sozialstaatsprinzip auch der Gleichbehandlungsgrundsatz von Artikel 3 des Grundgesetzes (GG). Das bekannteste Beispiel ist der Grundfreibetrag. Liegt das Einkommen unterhalb dieser Grenze, braucht der betroffene Arbeitnehmer oder Selbstständige keine Einkommenssteuer an den Fiskus zu entrichten.

Ein Freibetrag zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er bei einem Überschreiten erhalten bleibt. Das bedeutet beispielsweise auf den Grundfreibetrag bezogen, dass Einkünfte nur insoweit besteuert werden, wie sie diesen überschreiten.

Beispiele für Freibeträge

Beispiele für Freibeträge sind - neben dem bereits erwähnten Grundfreibetrag - unter anderem der Sparer-Pauschbetrag, der Kinderfreibetrag, der Alleinerziehendenentlastungsbetrag, der Übungsleiterfreibetrag sowie der Behindertenfreibetrag. Darüber hinaus gibt es noch Freibeträge im Erbschaftssteuerrecht.

Unterschied zur Freigrenze

Viel ungünstiger sieht es demgegenüber bei einer Freigrenze aus. Wird diese auch nur geringfügig überschritten, so fällt er weg. Dies hat zur Folge, dass die jeweiligen Einkünfte vollständig besteuert werden. Beispiele aus der Praxis sind etwa die Freigrenze von 44,- Euro für Sachbezüge pro Mitarbeiter oder von 110 Euro pro Teilnehmer an einer Betriebsveranstaltung im Kalenderjahr - die ein Arbeitgeber unbedingt beachten sollte.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesen Themen haben oder konkrete Rechenbeispiele wünschen, hilft Ihnen das Team von steuerberaten.de gerne schnell und kompetent weiter.

Aktuelle Artikel zum Thema Freibetrag

  1. Ehrenamts-Freibetrag nur für Einnahmen
    Ehrenamts Freibetrag nur für Einnahmen Der Ehrenamtsfreibetrag ist nur für Einnahmen zu gebrauchen. Allgemein Andere Steuerarten
  2. Freibetrag für Alleinerziehende und Verfassung
    Dürfen Alleinerziehende gegenüber Verheirateten durch einen Freibetrag privilegiert werden? Einkommensteuer Steuergerechtigkeit
  3. Abgeltungssteuer und Mietkaution
    Muss bei der Aufteilung der Freibeträge für die Abgeltungssteuer auch an die Mietkaution gedacht werden? Abgeltungssteuer
  4. Die Neuregelung der Erbschaftsteuer - Freibeträge und Tarifstruktur
    Die Neuregelung der Erbschaftsteuer Freibeträge und Tarifstruktur In der Neuregelung des Erbschaftsteuergesetzes wurden die Freibeträge und Tarifstrukturen für Erben verändert – in erster Linie zu Gunsten naher ...

Diskussionen zu Thema Freibetrag

  1. Forum Veranlagung, Thema: Kompliziert
    Hallo Leute, bin neu hier und hab ein paar Fragen, die eigentlich in verschiedene Kategorien gehören aber ich fasse sie mal hier zusammen. Ich bin nun ...
  2. Forum Veranlagung, Thema: Einkommenssteuer Nachzahlung
    Hallo Zusammen, vieleicht kann mir jemand behilflich sein und mir bei einigen Fragen weiterhelfen. Ich habe heute vom Finanzamt einen Steuerbescheid für 2009 bekommen und ...
  3. Forum Veranlagung, Thema: Hochzeit
    Hallo zusammen, ich bin absoluter Laie. Ich habe bis ende 2010 Studiert und jedes Jahr einfach nur meine Bezahlten Steuern wieder zurück bekommen unter Freibetrag . Jetzt bin ...




Zur Startseite des Steuer-Ratgebers