Abschreibungen in der Steuererklärung

Unter einer Abschreibung versteht man die Reduzierung der Steuerlast durch den Erwerb eines Wirtschaftsgutes. Bedingung ist, dass die Nutzungsdauer des Gutes mehr als ein Jahr beträgt und das es ich nicht um ein geringwertiges Wirtschaftsgut handelt. Somit ist dann das Wirtschaftsgut über den Zeitraum der amtlichen Nutzungsdauer abzuschreiben.

Diese Nutzungsdauer ist in der entsprechenden Afa-Tabelle der Bundesregierung festgelegt. Diese werden alle zwei Jahre aktualisiert und können online unter folgendem Link der Regierung abgerufen werden: http://www.bundesfinanzministerium.de

Die Höhe des jährlichen Abschreibungsbetrags richtet sich nach der Nutzungsdauer und nach der gewählten oder gesetzlich vorgegebenen Abschreibungsmethode. Auch die zur Anwendung kommende Abschreibungsmethode (z.B.: lineare Abschreibung, degressive Abschreibung) ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Höhe der Abschreibung definiert sich aus den Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten.

Rechner zu Abschreibung

  1. Online-Rechner Abschreibungsrechner

Aktuelle Artikel zum Thema Abschreibung

  1. Jahressteuergesetz 2009: Befristete Wiedereinführung der degressiven Abschreibung
    Nach der Abschaffung der degressiven Abschreibung wird sie nun wieder befristet eingeführt Einkommensteuer
  2. Niedrigerer Teilwert bei abnutzbaren Wirtschaftsgütern
    Auch bei Gebäuden darf ein niedrigerer Teilwert nur bei Vorliegen der Voraussetzungen des BMF Schreibens zu Teilwert Abschreibungen angesetzt werden. Einkommensteuer Jahresabschluss
  3. Wertlose Forderungen gegen Organgesellschaften
    Abschreibungen auf wertlose Forderungen gegen Organgesellschaften sind gewerbesteuerlich nicht zu beachten. Gewerbesteuer
  4. Abschreibungen für einzelne Personengesellschafter
    Ein Personengesellschafter kann nicht anders abschreiben als seine Gesellschaft. Einkommensteuer Jahresabschluss

Diskussionen zu Thema Abschreibung

  1. Forum Veranlagung, Thema: Re: Eigentumswohnung als Zweitwohnsitz
    Nicht ganz. In beiden Fällen könnte man die Abschreibung ansetzen, in Ihrem Fall aber auch noch die nebenkosten der Wohnung.
  2. Forum Veranlagung, Thema: Re: Familienheimfahrten und Fahrten zwischen Wohnung und Bür
    ? Na, Sie haben doch wohl hoffentlich der Meldepflicht Folge geleistet und die Wohnung ordnungsgemäß als Nebenwohnsitz angemeldet? Dann ist das kein Problem. Übrigens können Sie dann auch ...
  3. Forum Veranlagung, Thema: Steuererklärung 2014 – 6 Monate StKl: 1 und jetzt StKl: 3.
    Hallo zusammen, zu meiner Situation: Ich bin seit Februar 2014 fest eingestellt. Als ich die Arbeit in Februar begonnen habe war ich ledig und dem entsprechend hatte ...




Zur Startseite des Steuer-Ratgebers