Dozententätigkeit – eine steuerliche Betrachtung

Dozententätigkeit Dozententätigkeit (c) Fotolia - Gina Sanders
Ein selbstständig tätiger Dozent führt einen klassischen freien Beruf aus. Er gehört also zu der erlauchten Gruppe der Freiberufler. Daher muss ein Dozent keine Gewerbesteuer zahlen, er darf seine Gewinne durch die sog. Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln (§ 4 (3) EStG) und muss keine teuren Bilanzen aufstellen und er darf seine Umsätze nach vereinnahmten Entgelten versteuern (auf Antrag).

Keine Besonderheiten bei der Einkommensteuer

SteuerberaterEinkommensteuerlich gibt es keine Besonderheiten für Dozenten. Allerdings gehören sie sicherlich zu einer Gruppe von Freiberuflern die viel reisen. Zumindest die Dozenten, die in verschiedenen berufsständischen Einrichtungen Wissen vermitteln und in Aachen als auch in Zwickau Vorträge halten, fahren einige Kilometer im Jahr. Daher kann es sich lohnen ein Fahrtenbuch zu führen und die tatsächlich entstandenen betrieblichen Fahrzeugkosten abzusetzen. Natürlich kann auch ein Dozent die Privatanteile für sein betriebliches Fahrzeug mit der gängigen sog. 1%-Regelung ermitteln. Oder er hat kein betriebliches Fahrzeug und setzt seine gefahrenen Kilometer mit dem privaten Fahrzeug mit 0,30 Euro je gefahrenen Kilometer an. Außerdem kommen noch die Übernachtungskosten an fremden Orten in Hotels dazu. Diese Übernachtungskosten können ebenfalls als Betriebsausgaben abgesetzt werden. Seit dem 01.01.2010 beträgt die Umsatzsteuer für die Logis nur noch 7%. Da dies nicht für die Kost gilt, also für das Frühstück, wird das Frühstück nun neuerdings ausgewiesen. Das hat Einfluss auf die sog. Verpflegungsmehraufwendungen. Verpflegungsmehraufwendungen können für eine Abwesenheitsdauer von mindestens 8 Stunden als Betriebsausgaben abgesetzt werden und sind gestaffelt. Da nun das Frühstück ausgewiesen wird, muss die Verpflegungspauschale für den Tag um das Frühstück gekürzt werden. Das war zwar früher auch so, aber in aller Regel pauschal mit 4,80 Euro. Doch welches Hotel kann schon ein Frühstück für 4,80 Euro anbieten? Also wird hier auch der Ansatz der Verpflegungsmehraufwendungen beschnitten.

Dozent und Umsatzsteuer?

Umsatzsteuerlich gibt es zumindest für manche eine Besonderheit. Nämlich eine Umsatzsteuerbefreiung. Natürlich können sich auch Dozenten für die Kleinunternehmerregelung entscheiden, sofern ihre Umsätze nicht zu hoch sind. Aber es gibt möglicherweise auch eine unbegrenzte Umsatzsteuerbefreiung. Sofern der Dozent für eine folgende Einrichtung referiert, können diese Umsätze als steuerfrei behandelt werden:

Private Schulen und andere allgemein bildende oder berufsbildende Einrichtungen, deren Leistungen unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienen

wenn sie als Ersatzschule staatlich genehmigt oder nach Landesrecht erlaubt sind oder wenn die zuständige Landesbehörde bescheinigt, dass sie auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereiten.
die unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienenden Unterrichtsleistungen selbstständiger Lehrer an Hochschulen und öffentlichen allgemein bildenden oder berufsbildenden Schulen oder an privaten Schulen und anderen allgemein bildenden oder berufsbildenden Einrichtungen, soweit diese die og. Voraussetzungen erfüllen.

Sollten Sie weitere Fragen rund um das Thema Besteuerung haben, hilft Ihnen das Team von steuerberaten.de gerne schnell und kompetent weiter.

Aktuelle Artikel zum Thema Dozententätigkeit

  1. Besteuerung von nebenberuflicher Dozententätigkeit
    Müssen für eine nebenberufliche Dozententätigkeit an einer französischen Universität Steuern bezahlt werden? Einkommensteuer
  2. Die Umsatzsteuerbefreiung für Privatlehrer ist weg
    Der EuGH erhöht die Anforderungen für umsatzsteuerfreie Dozententätigkeiten. Umsatzsteuer
  3. Vorträge für den Deutschen Bundestag
    Die Dozententätigkeit für den Deutschen Bundestag kostet den Dozenten Umsatzsteuer. Umsatzsteuer

Diskussionen zu Thema Dozententätigkeit

  1. Forum Veranlagung, Thema: Angestellter & Frau als freiberuflich und Gewerbe wie richtig angeben?
    Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr im Dez. geheiratet. Ich beziehe ein Einkommen als Angestellter. Meine Frau hat war letztes Jahr wie folgt beschäftigt: Einkommen: 1 5/15 ...
  2. Forum Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, Thema: Werkstudent ohne Student zu sein?!?
    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich hatte in 2010 einen "normalen" Job an der Uni als wiss. Mitarbeiter. Zusätzlich habe ich noch eine Dozententätigkeit und ...
  3. Forum Umsatzsteuer, Thema: Re: Umsatzsteuer trotz Umsatzsteuerbefreiung?
    Nein, ist nicht richtig. Es kommt auf Ihre Tätigkeit an und nicht auf die Steuerbefreiung des Bildungsunternehmens. Jein, was zum Gesamtumsatz für die 17.500 EUR ...


Zur Startseite des Steuer-Ratgebers