Artikel

Durchlaufende Posten

Geschätzte Lesezeit: 2 Min.

Was versteht man unter 'Durchlaufende Posten'?

Durchlaufende Posten sind Beträge die vereinnahmt werden für jemanden anders, also im Namen und für Rechnung eines Dritten. Eine Rechtsbeziehung zwischen dem Empfänger und dem Zahler gibt es nicht. Da durchlaufende Posten Fremdgelder sind, handelt es sich weder um Betriebseinnahmen noch um Betriebsausgaben.

Wo kommen sie vor?

Grundsätzlich können sie bei jedem Unternehmen auftreten. Doch es gibt Unternehmen, bei denen sie häufig auftreten. Z.B. bei Rechtsanwälten, die die vereinnahmten Prozesskosten an die Gerichtskasse weiterleiten, bei Lotteriestellen, die die Gelder der Kunden weiterleiten, bei Architekten, die vereinnahmte Baugebühren an das Bauamt weiterleiten oder auch bei Arbeitgebern, die für die Arbeitnehmer einbehaltene Steuern (Lohnsteuer) weiterleiten. Allerdings gibt es auch Posten, die den Anschein erwecken durchlaufende Posten zu sein, letztendlich aber Betriebseinnahmen für den Vereinnahmer sind. Dies können z.B. Telefon- oder Portopauschalen sein. Bei Portoauslagen handelt es sich um durchlaufende Posten, wenn der Auftraggeber als Absender auf dem Brief angegeben ist und die Portokosten eins zu eins weiterberechnet werden. Dann entfällt auch keine Umsatzsteuer darauf.

Umsatzsteuer bei durchlaufenden Posten

Da die durchlaufenden Posten nicht zum Entgelt gehören, wird auch keine Umsatzsteuer auf die durchlaufenden Posten erhoben.

Abwicklung

Durchlaufende Posten sind auf einem gesonderten Verrechnungskonto zu erfassen. Es ist festzuhalten, woher das Geld stammt, wann es eingenommen wurde, für welchen Zweck es vereinnahmt wurde und wann es weitergeleitet wurde. In der Bilanz werden die offenen Posten entweder als sonstige Forderungen oder als sonstige Verbindlichkeiten ausgewiesen. Je nachdem, ob der Geldeingang oder der Geldausgang zum Jahresabschlussstichtag überwiegt.

Diskussionen zum Thema Durchlaufende Posten

  • Forum: Gewinneinkunftsarten, Thema: Re: Student Kleingewerbe und Praktika. Schritt zum normalen Gewerbe

    Bezüglich der Gewerbeanmeldung gibt es kein 'normales Gewerbe' oder 'Kleingewerbe'. Der korrekte Begriff heißt 'Kleinunternehmer' und bezieht sich nur und ausschließlich auf die Umsatzsteuer § 19 UStG . ...

  • Forum: Umsatzsteuer, Thema: Re: Verkäufe ins Ausland - Welche Umsatzsteuer?

    Umsatzsteuer Re: Verkäufe ins Ausland Welche Umsatzsteuer? [i]Wenn also z.B. ein Kunde aus Uruguay oder aus dem Königreich Tongo : in meinem Webshop etwas bestellt, dann erhebe ich überhaupt keine Umstatzsteuer? Das wusste ich noch gar nicht und schon hat sich das Anmelden in diesem Forum gelohnt : [/i] So ist es der Kunde muß sich selbst um die Versteuerung der Ware in seinem Land kümmern. Freilich ist Umsatzsteuer bloß ein durchlaufender Posten wenn Sie eine Ware für 100 Euro umsatzsteuerfrei versenden, spült das 100 Euro in Ihre Kasse. Versenden Sie sie für 100 Euro plus 19 Euro Ust., so kommen 100 Euro in Ihre Kasse und 19 in die des Finanzamtes [u]Sie[/u] haben also keinen Vorteil davon.

  • Forum: Finanzbuchhaltung, Thema: Rechnung aufteilen

    Hallo zusammen, angenommen jemand Person A kauft über seinen Account bei einem Onlinehändler zwei Beamer jeder einzelne fällt unter die Grenze des geringfügigen Wirtschaftsgutes . Einer ...

Kontaktieren Sie uns. Unverbindlich.

Termin für Informationsgespräch wählen Gewählter Termin: ${selectedSlot.start|moment_format('dd., DD.MM.YYYY')} ${selectedSlot.start|moment_format('HH:mm')}-${selectedSlot.end|moment_format('HH:mm')} Uhr

Bitte wählen Sie einen Termin aus unseren Vorschlägen,
oder suchen Sie einen individuellen Termin:

${slot.start|moment_format('dd., DD.MM.YYYY')}
${slot.start|moment_format('HH:mm')} - ${slot.end|moment_format('HH:mm')} Uhr
Individuellen Termin suchen
${selectedDay|moment_format('dd., DD.MM.YYYY')}
Freie Termine werden angefragt.
${slot.start|moment_format('HH:mm')} - ${slot.end|moment_format('HH:mm')} Uhr
  • ${ error }
  • ${ error }
  • ${ error }
  • ${ error }
  • ${ error }
  • ${ error }

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir haben eine E-Mail mit der Bestätigung des Termins an ${confirmationMail} gesendet.
Sollten Sie diese Nachricht nicht erhalten, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner oder wenden Sie sich telefonisch an 0800 8158158 .

Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Termin für Ihren Kalender herunterladen (.ics)

Sie haben eine individuelle Steuerfrage?

Mailen Sie unseren Experten. Wir helfen schnell und unkompliziert mit einer persönlichen E-Mail-Beratung.

Frage stellen
Kostenlose Preisauskunft
0800 8158158