Lohnersatzleistung bzw. Entgeltersatzleistungen

LohnersatzleistungDie Lohnersatzleistungen (c) Fotolia - MH
Lohnersatzleistungen (oder neu Entgeltersatzleistungen) werden zum Ausgleich für ausfallendes Arbeitseinkommen durch die Träger der gesetzlichen Sozialversicherung in Deutschland gezahlt. Sie ersetzen einen Teil des Einkommens im Falle von Krankheit oder Arbeitslosigkeit.

Was sind alles Lohnersatzleistungen?
Zu diesen Lohnersatzleistungen gehören: Krankengeld, Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Arbeitslosengeld, Kurzarbeiter- und Insolvenzgeld, Verletztengeld und Altersteilzeitzuschläge. Der Bezug von Lohnersatzleistungen spielt bei der Frage nach Existenzgründerzuschüssen im Rahmen der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine Rolle. Daneben werden Zeiträume, in denen Lohnersatzleistungen bezogen werden rentenrechtlich als Pflichtbeitragszeiten gewertet, vorausgesetzt der Bezieher der Lohnersatzleistung war vorher sozialversicherungspflichtig. Selbständige, die nicht pflichtversichert waren oder keine freiwilligen Beiträge geleistet haben, können für die Dauer des Bezuges von Lohnersatzleistungen einen Antrag auf Pflichtversicherung stellen. Lohnersatzleistungen sind steuerfrei, unterliegen allerdings dem steuerlichen Progressionsvorbehalt.

Diskussionen zu Thema Lohnersatzleistung

  1. Forum Veranlagung, Thema: Re: Steuerklasse
    Hallo, danke für die schnelle Info. Allerdings habe ich den Rechner selber schon gefunden. Das Problem ist halt das ich dort mein Gehalt/Lohn eintragen muss und dieses ...
  2. Forum Veranlagung, Thema: Re: mehrere einfache Fragen
    wenn ihr die 3/5 konstellation nutzen möchtet, dann könnt ihr jetzt schon zum FA gehen und entsprechend die veränderungen bekannt geben. müsst ihr ja so oder so, da ...
  3. Forum Veranlagung, Thema: Re: früher Arbeiter jetzt Azubi
    Hallo, die Berufsbildungsaushilfe ist keine Lohnersatzleistung und muss daher NICHT angegeben werden ist wie BaFög! Warum sollten Sie daher für 2013 Steuern ...
  4. Forum Veranlagung, Thema: Re: Steuerklasse III/V (Minijob/Pauschalabgaben)
    Re: Steuerklasse III/V Minijob/Pauschalabgaben ist doch egal, wer hier was hat zum allerletzten Mal: keine Pflichtveranlagung und auch eine freiwillige macht keinen Sinn, ...
  5. Forum Veranlagung, Thema: Re: Sparen Steuerklassen wirklich Geld?
    eine Sache gibt es nun doch, die die Wahl der Steuerklasse und von Freibeträgen äußerst wichtig macht: Lohnersatzleistungen werden vom NETTO berechnet. Wer also sich nicht um die ...
  6. Forum Veranlagung, Thema: Steuerklassenwahl, Bezug Lohnersatzleistungen
    hallo, ich bin neu hier, seit ca. 2 wochen verheiratet und stehe jetzt vor dem problem der steuerklassenwahl. zum problem: ich beziehe seit anfang des jahres ...
  7. Forum Veranlagung, Thema: Re: Nachzahlung bei Steuerklasse 3 zu erwarten?
    Wenn der Ehepartner keine Einkünfte hat, ist auch keine Nachzahlung zu erwarten. Sollte sie allerdings in diesem Jahr noch Lohnersatzleistungen Krankengeld, Arbeitslosengeld, etc beziehen, unterliegt ...
  8. Forum Veranlagung, Thema: Re: Wahl Steuerklasse etc
    die Antwort von muemmel ist falsch: wenn nur der Ehemann verdient und Klasse 3 hat, kommt es NICHT zu Nachzahlungen an das Finanzamt!! Klasse 3 ist die Steuer, ...
  9. Forum Veranlagung, Thema: Re: Bachelor, Master, Job --> Steuererklärung
    Re: Bachelor, Master, Job > Steuererklärung Eigentlich macht man einen eigen Thread auf. Aber wenn wir schon mal dabei sind: Das Studium können Sie gar nicht ...
  10. Forum Veranlagung, Thema: Re: Veranlagung, Elterngeld, Steuerklasse
    Hallo ins Forum! Genau die Frage des Threaderstellers stellen wir uns auch gerade und trotz der Antworten hier habe ich noch jede Menge Fragezeichen im Kopf. ...
  11. Forum Veranlagung, Thema: Re: Welche Wahl der Steuerklassen?
    Steuererklärung zu machen. Das geht aber nur, wenn der Klasse 5 Partner keinen Job hat bzw. nur einen Minijob und auch keine Lohnersatzleistungen kriegt kein ...
  12. Forum Veranlagung, Thema: Re: Hilfe: Plötzlich verpflichtet der Einkommenssteuererklärung und angebliche Post vom Finanzamt
    Sofern man durch irgend etwas dazu verpflichtet ist eine Steuererklärung abzugeben, so erhält man dafür nicht unbedingt einen Brief, denn es gibt die gesetzte, die eventuell eine Abgabepflicht ...
  13. Forum Veranlagung, Thema: Re: Verwirrung bei Steuerklassen
    Partner Lohn beziehen oder wenn eine Lohnersatzleistung wie Elterngeld bezogen wird. Ist beides nicht der Fall, entfällt die Erklärungspflicht.


Zur Startseite des Steuer-Ratgebers