Was versteht man unter einer Steueroase?

Steueroase Was ist eine Steueroase? (c) Fotolia - Igor Mojzes
Steueroasen zeichnen sich dadurch aus, dass in diesem Ländern keine oder nur geringfügige Steuern erhoben werden. Innerhalb dieser Staaten spielt sich meistens wirtschaftlich wenig ab. Um so interessanter sind diese Regionen für Steuerzahler und Firmen aus dem Ausland. Schließlich müssen sie in den Staaten, in denen sie ansässig sind, wesentlich höhere Steuern bezahlen. Von daher versuchen alles, um in den Genuss dieser niedrigeren Steuern zu kommen. Privatleute verlegen – oft nur pro Forma - ihren Wohnsitz in eine der Steueroasen, um auf diese Weise Steuern zu sparen. Unternehmen wird es oft noch leichter gemacht. Sie gründen beispielsweise dort ein Tochterunternehmen für ihre Auslandsgeschäfte.

Suchen Sie einen kompetenten und modernen Online-Steuerberater?

Lernen Sie steuerberaten.de kennen

... denn erfolgreiche Unternehmen benötigen moderne Steuerberater

0800 / 815 815 8Angebot anfordern

Das Problem

Für die betroffenen Staaten mit hohen Steuern stellt diese Form der Steuerflucht ein Problem dar, weil sie dringend auf diese Einnahmen angewiesen sind. Schließlich müssen sie eine gute Infrastruktur zur Verfügung stellen, die soziale und gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung sicherstellen und die Gehälter der Staatsdiener sicherstellen.

Die Konsequenzen

Privatleute und Unternehmen sollten vorsichtig sein - und sich umfassend beraten lassen. Ansonsten riskieren sie, dass sie wegen Steuerhinterziehung verfolgt werden. Hierbei handelt es sich keinesfalls um ein Kavaliersdelikt. Sollten sich noch weitere Fragen rund um die Steueroase ergeben, hilft Ihnen das Team von steuerberaten.de gerne schnell und kompetent weiter.


Steuerberatung kann so einfach sein

Madlen Bernhard, Vertrieb: Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, dann nutzen Sie bitte gern das nachfolgende Kontaktformular oder informieren Sie sich genauer über uns.

* Pflichtfeld



Zur Startseite des Steuer-Ratgebers