Unverbindlich anfragen

Tantieme bzw. Bonuszahlung

Geschätzte Lesezeit: 2 Min.

Tantieme bzw. Bonuszahlung

Als Tantieme bezeichnet man variable ergebnisabhängige (Zusatz-) Vergütungen. Meistens werden die Tantiemen an Vorstandsmitglieder von Aktiengesellschaften, Geschäftsführer oder auch leitende Angestellte ausgezahlt. Allerdings werden auch die Beteiligungen von Buchautoren oder Musikproduzenten als Tantiemen bezeichnet.

Einmalige Anfrage

Haben Sie eine dringliche, steuerliche Frage?

Dann mailen sie uns! Unsere Experten beantworten Ihre Steuerfragen, erstellen Ihre Steuererklärung oder beraten Sie hinsichtlich steuerlicher Einzelfälle. Garantiert schnell und unkompliziert.

Anfrage stellen

Tantieme aus steuerlicher Sicht

Steuerlich sind die Tantiemen der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft die interessantesten Fälle. Denn die Tantiemevereinbarung muss so getroffen werden, dass sie steuerlich Bestand hat. Wird die Tantieme steuerlich nicht anerkannt, führt sie zu einer verdeckten Gewinnausschüttung. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass ein Gesellschafter-Geschäftsführer für seine Tätigkeit für die Gesellschaft ein (angemessenes) Gehalt erhält. Daneben werden häufig die Tantiemeregelungen getroffen. Die Tantieme gehört ebenfalls zum lohnsteuerpflichtigen Gehalt. Als Faustregel zur Vermeidung von Problemen bei Betriebsprüfungen, sollte die Tantieme auf 1/3 der Gehaltsbezüge des Gesellschafter-Geschäftsführer begrenzt werden und insgesamt sollte die Tantieme nicht mehr als 50% des Gewinns der Gesellschaft betragen.

Abwicklung

Die Tantieme wird in aller Regel zum Jahresende ermittelt, denn erst dann bzw. erst mit Jahresabschlusserstellung, steht der endgültige Gewinn der Gesellschaft fest. Bei leitenden Angestellten ist die Bemessungsgrundlage aber häufig ihr persönlicher Umsatz, sodass hier die Tantieme früher feststeht und ausgezahlt werden kann. Teilweise werden diese Tantiemen auch monatlich ausgezahlt.

Wurde die Tantieme des Gesellschafter-Geschäftsführers ermittelt, wird sie in den Jahresabschluss als Rückstellung eingestellt und mindert somit den Gewinn. Dies hat also Auswirkung auf die Berechnung der Gewerbesteuer und Körperschaftsteuer.

Der Gesellschafter-Geschäftsführer muss die Tantieme allerdings erst im Zuflusszeitpunkt (lohn-)versteuern. Da dies kaum bis zum 31.12. des laufenden Jahres sein wird, erfolgt die Versteuerung meistens im Folgejahr.

Kontakt

Womit können wir Ihnen behilflich sein?

Unternehmensart

Mandant werden

Wir bieten Ihnen eine fortlaufende steuerliche Beratung, erstellen Ihre Buchhaltung und Abschlüsse zu 100% digital und ortsungebunden.

Unternehmensart

Beratungsgespräch vereinbaren

Wir beantworten einmalige Steuerfragen, erstellen Ihre Steuererklärung oder beraten Sie hinsichtlich steuerlicher Einzelfälle.

Welche Art von Unternehmen betreiben Sie?

Unternehmensart
${ messageValues.businesstype[0] }
Unternehmensart
${ messageValues.businesstype[1] }
Unternehmensart
${ messageValues.businesstype[2] }

Sie haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns.

Welche Rechtsform hat Ihr Unternehmen?

Rechtsform
${ messageValues.businessform[0] }
Rechtsform
${ messageValues.businessform[1] }
Rechtsform
${ messageValues.businessform[2] }
Rechtsform
${ messageValues.businessform[3] }

Wie viele Mitarbeiter haben Sie?

Mitarbeiteranzahl
${ messageValues.employees[0] }
Mitarbeiteranzahl
${ messageValues.employees[1] }
Mitarbeiteranzahl
${ messageValues.employees[2] }
Mitarbeiteranzahl
${ messageValues.employees[3] }

Wie hoch ist Ihr jährlicher Umsatz?

Jährlicher Umsatz
${ messageValues.revenue[0] }
Jährlicher Umsatz
${ messageValues.revenue[1] }
Jährlicher Umsatz
${ messageValues.revenue[2] }
Jährlicher Umsatz
${ messageValues.revenue[3] }

Wie können wir Sie erreichen?

  • ${ error }
  • ${ error }
  • ${ error }
  • ${ $validator.errors.first('visibleMessage') }
  • ${ error }
thumb up

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir haben eine E-Mail mit der Bestätigung des Termins an ${confirmationMail} gesendet.
Sollten Sie diese Nachricht nicht erhalten, schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner oder wenden Sie sich telefonisch an 0800 8158158 .

Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Termin für Ihren Kalender herunterladen (.ics)
Zurück
Immer top informiert

Zum Newsletter anmelden

Einmal im Monat die wichtigsten Fakten aus der Welt der Steuerberatung zusammengefasst.