Wie hoch sind die Arbeitgeberanteile?

Arbeitgeberanteile Arbeitgeberanteile (c) Fotolia - Gina Sanders
Unter den sog. Arbeitgeberanteilen versteht man die Sozialversicherungsbeiträge, die der Arbeitgeber tragen muss.

Arbeitgeberanteil Sozialversicherung

Beschäftigt ein Arbeitgeber Angestellte oder Arbeiter, ist er grundsätzlich verpflichtet „die Hälfte“ zur Sozialversicherung einzuzahlen. Allerdings kann dies noch von verschiedenen Kriterien abhängig sein. Grundsätzlich erhält ein Angestellter zB. ein festes Gehalt von 2.600 Euro im Monat. Hierauf werden Beiträge zur gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung erhoben. Zwar mussten früher Arbeitnehmer und Arbeitgeber tatsächlich je die Hälfte zahlen, jedoch hat sich dies ein wenig verschoben.

Arbeitgeberanteil Kranken- und Pflegeversicherung

Seit dem 01. Januar beträgt der Krankenkassenbeitragssatz 15,5% auf das sozialversicherungspflichtige Entgelt. Der Arbeitnehmer muss hiervon 8,2% tragen, der Arbeitgeber 7,3%. Also ein bisschen weniger. Die Pflegeversicherung beträgt derzeit 1,95%. Hier wird jeder zur Hälfte zur Kasse gebeten. Jedoch müssen die Arbeitnehmer, die keine Kinder haben und über 23 Jahre alt sind, einen Strafzuschlag von 0,25% aufbringen.

In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es eine sog. Beitragsbemessungsgrenze. Diese beträgt derzeit 3.825 Euro. Verdient der Arbeitnehmer mehr, kann er sich entscheiden, ob er freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse bleibt oder in die private Krankenkasse wechselt. Bleibt er in der gesetzlichen Krankenkasse wird der Beitrag maximal auf 3.825 Euro erhoben. Der Arbeitgeber zahlt in jedem Fall die Hälfte dazu. Anders sieht es zB. bei Gesellschafter-Geschäftsführern aus. Diese werden anders beurteilt. Hier sind Zuschüsse des Arbeitgebers zur Krankenversicherung grundsätzlich steuerpflichtiger Arbeitslohn.

Arbeitgeberanteil Rentenversicherung

Die Rentenversicherung beträgt zurzeit 19,6%. Hier zahlt Arbeitgeber und Arbeitnehmer je die Hälfte. Auch hier gibt es eine Beitragsbemessungsgrenze. Diese beträgt derzeit 5.600 Euro monatlich. Möglicherweise ist ein Angestellter auch über ein Versorgungswerk rentenversichert. Dies kann zB. der Fall bei angestellten Ärzten oder Architekten usw. sein. Hier zahlt auch jeder die Hälfte in die Rentenversicherung ein, doch der Arbeitgeber muss die Beiträge nicht an die Krankenkasse abführen, sondern an das entsprechende Versorgungswerk.

Arbeitgeberanteil Arbeitslosenversicherung

Die Arbeitslosenversicherung beläuft sich derzeit auf 3.0%, für die jeder zur Hälfte aufkommt.

Besonderheiten

Bei den sog. Minijobbern, also Verdiensten bis monatlich 400 Euro, werden die Sozialversicherungsbeiträge pauschaliert. Der Arbeitnehmer zahlt keine, der Arbeitgeber pauschal 13% in die Krankenversicherung und 15% in die Rentenversicherung. Der Arbeitnehmer kann die Rentenversicherung auf den gesetzlichen Rentenversicherungsbeitragssatz aufstocken.

Bei den sog. Midijobbern, also Verdiensten zwischen 400,01 Euro und 800 Euro, zahlt der Arbeitgeber seine Hälfte der Beitragsanteile, der Arbeitnehmer jedoch nur anteilig in der sog. Gleitzone. Hierfür muss ein Gleitzonenrechner bemüht werden. Bei Gesellschafter-Geschäftsführern gibt es grundsätzlich Besonderheiten, da diese sozialversicherungsrechtlich als Unternehmer angesehen werden. Es empfiehlt sich hier ein Statusfeststellungsverfahren über die Deutsche Rentenversicherung.

Bei Fragen können die Krankenkassen Auskunft geben oder das Team von steuerberatende.

Diskussionen zu Thema Arbeitgeberanteil

  1. Forum Veranlagung, Thema: Re: Heirat - Steuerrückzahlung für 2013?
    Re: Heirat Steuerrückzahlung für 2013? Hallo! Ich möchte mich diesem Thema gerne mit etwas ähnlichen anschließen. Ich habe meine Frau am 01.06.2013 geheiratet. Zuvor ...
  2. Forum Veranlagung, Thema: Re: Welche Steuerklassen nach Heirat, Geburt (beide Angestellt, einer nebenbei Kleingewerbe)
    Re: Welche Steuerklassen nach Heirat, Geburt beide Angestellt, einer nebenbei Kleingewerbe Danke für die Infos: das mit den 7 monate vorher wusste ich bereits das ...
  3. Forum Sonderausgaben, Spenden, Thema: Altersvorsorgeaufwendungen im Folgejahr geltend machen
    Liebe Community, ich habe eine Frage zu Altersvorsorgeaufwendungen bei Angestellten... Der Angestellt zahlt nicht in die gesetzliche Rentenversicherung, sondern in ein Versorgungswerk. Daher tauchen diese Aufwendungen ...
  4. Forum Sonderausgaben, Spenden, Thema: Grund für Beschränkung zum Abzug der Vorsorgeaufwendungen
    Hallo, ich sitze gerade an meiner Steuererklärung für 2015 und mich würde mal interessieren warum man eigentlich nur 60 % der Aufwendungen zur gesetzlichen Rentenversicherung zum Abzug ...
  5. Forum Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, Thema: Lohnsteuerbescheinigung, Zeilen 22,23,25,32
    Hallo! Ich bin fast fertig mit der Steuererklärung , aber sehe irgendwie nicht wo und ob man die folgenden Zeilen der Lohnsteuerbescheinigung angeben muss: ...
  6. Forum Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, Thema: Erste Steuererklärung (für 2015) - Unklarheiten stud. Beschäftigung vs. Festanstellung vs. Student v
    Erste Steuererklärung für 2015 Unklarheiten stud. Beschäftigung vs. Festanstellung vs. Student vs. Krankenkasse.. Guten Abend zusammen, ich versuche mich seit einigen Stunden an meiner ...
  7. Forum Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, Thema: Zukunftssicherung ohne Kapitalwahlrecht"
    quäl mich hier grad rum mit dem Taxman, vieleicht kann mir ja jemand helfen Mein Arbeitgeber hat für mich eine Kapitalversicherung auf den Todes und Erlebensfall laufen, ...
  8. Forum Lohnsteuer, Thema: Arbeitgeberanteil Versicherung
    Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und bitte um Entschuldigung, falls mein Beitrag in der falschen Kategorie liegt. Ich habe gerade meinen Ausdruck der elektronischen bescheinigung erhalten ...
  9. Forum Andere Steuerarten, Thema: Schenkung - wer zahlt die Steuer ?
    Schenkung wer zahlt die Steuer ? Hallo, wir haben eine etwas lustiges Verhältnis Arbeitnehmer< >Arbeitgeber : Ich Arbeitnehmer bin angestellt bei Person X Arbeitgeber ...
  10. Forum Einnahmen, Thema: Re: Selbständige Tätigkeit im Ausland für 1. Mo
    Du musst doch deine Einkünfte angeben. Ich kann dir sagen, dass es mit diesem Anstellungsmodell immer schwierigkeiten gibt. Wie ist das mit dem Arbeitgeberanteil der Rentenversicherung? Slovenische ...
  11. Forum Einnahmen, Thema: Re: Mini Job als Renter
    Hallo Lia, danke für die erste Anrwort. w Wir haben die Bescheinigungen von der Minijobzentrale Knappschaft Bahn See. Was der AG sehe ich nur auf der Lohnsteuerbescheinigung ...
  12. Forum Ausgaben, Thema: Verlustvor-/rücktrag und Werbungskosten
    Verlustvor /rücktrag und Werbungskosten Guten Tag zusammen, ich hoffe dass ich in dieser Abteilung richtig bin, da ich bezüglich des Steuerrechtes doch eher Leihe bin. Ich würde mich ...
  13. Forum Ausgaben, Thema: Arbeitgeberbeitrag an die Berufsgenossenschaft
    Hallo Zusammen, ich habe folgende Frage: Kann ich den Beitrag, den mein Arbeitgeber an die Berufsgenossenschaft zahlt, als "Beiträge zu Berufsverbänden" oder ggf. unter anderen ...




Zur Startseite des Steuer-Ratgebers