Versteuerung von Mieteinnahmen

Nach dem Einkommenssteuergesetz müssen unter anderen für die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung Einkommenssteuer entrichtet werden. Hierzu gehören die Einnahmen aus unbeweglichem Vermögen sowie aus Rechten, die einem Mieter zur vorübergehenden Nutzung überlassen worden sind. Der Vermieter bleibt dabei Eigentümer beziehungsweise Inhaber eines bestimmten Rechtes. Zum unbeweglichen Vermögen gehört insbesondere eine Wohnung oder ein Haus, dass einem Mieter auf Grundlage eines Mietvertrages zum zeitweiligen Gebrauch überlassen wird. Die zeitweilige Überlassung entweder nach einem vorher festgelegten Zeitraum automatisch oder durch Kündigung des Mietvertrages. Zu überlassenen Rechten gehört etwa ein an einem Grundstück eingeräumten Nießbrauchsrecht oder bestimmten Urheberrechten.

Suchen Sie einen kompetenten und modernen Online-Steuerberater?

Lernen Sie steuerberaten.de kennen

... denn erfolgreiche Unternehmen benötigen moderne Steuerberater

0800 / 815 815 8Angebot anfordern

Mieteinnahmen und Werbungskosten

Vermieter müssen bezüglich ihrer Einnahmen durch Vermietung weniger Einkommenssteuer zahlen, soweit sie Werbungskosten geltend machen können. Zu den Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung gehören unter anderem die Aufwendungen des Vermieters für Instandhaltung und Instandsetzung einer Mietwohnung, Finanzierungskosten, die Kosten für eine Steuerberatung hinsichtlich dieser Einkunftsart, die zu entrichtende Grundsteuer für ein Grundstück sowie Kosten für eine Rechtsberatung (etwa wegen einer Klage gegen einen Mieter). Das Finanzamt berücksichtigt keine Werbungskosten, soweit es wegen fehlender Einkünfteerzielungsabsicht von Liebhaberei ausgeht. Diese Gefahr besteht vor allem bei der Vermietung einer Wohnung an einen nahen Angehörigen zu einer ungewöhnlich niedrigen Miete, durch die nicht einmal die laufenden Kosten gedeckt werden. Sollten sich noch weitere Fragen zu dem Thema Mieteinnahmen ergeben, hilft Ihnen das Team von steuerberaten.de gerne schnell und kompetent weiter.


Steuerberatung kann so einfach sein

Madlen Bernhard, Vertrieb: Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, dann nutzen Sie bitte gern das nachfolgende Kontaktformular oder informieren Sie sich genauer über uns.

* Pflichtfeld



Zur Startseite des Steuer-Ratgebers