Einzelwertberichtigung

Bei der Einzelwertberichtigung werden die einzelnen Forderungen eines Unternehmens bewertet und ggf. berichtigt. Anders als bei der Pauschalwertberichtigung ist dabei auf das Ausfallrisiko des einzelnen Kunden abzustellen. Die Einzelwertberichtigung erfolgt idealerweise kontinuierlich in der Buchhaltung, spätestens jedoch bei Jahresabschlusserstellung. Häufig legen Unternehmen ihre Bilanzen ihren Banken vor. Die wiederum sind daran sehr interessiert, dass die Forderungen bereinigt werden. Gerade bei Unternehmen mit hohen Forderungen, ist die Aktualität wichtig.

Suchen Sie einen kompetenten und modernen Online-Steuerberater?

Lernen Sie steuerberaten.de kennen

... denn erfolgreiche Unternehmen benötigen moderne Steuerberater

0800 / 815 815 8Angebot anfordern

Handelsbilanz

In der Handelsbilanz sind die Forderungen nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches auszuweisen. Hier gilt das sog. Vorsichtsprinzip. Im Zweifel ist abzuwerten. Bei der Einzelwertberichtigung wird die Forderung mit dem Wert ausgewiesen, der voraussichtlich noch werthaltig ist. Tilgungsleistungen oder zu erwartende Einzahlungen aus Sicherheitsverwertungen sind zu berücksichtigen. Ist also eine Forderung in Höhe von 100.000 Euro um Stichtag zB. nur noch zu 40% werthaltig, muss diese auf 40.000 Euro wertberichtigt werden. 60.000 Euro sind dann als Aufwand zu erfassen. Wird die Forderung zu einem späteren Zeitpunkt mit zB. 50%, also 50.000 Euro, bedient, entsteht dadurch ein Ertrag von 10.000 Euro. Dieser ist als periodenfremder Ertrag zu erfassen. Wird die Forderung später mit nur 30% bedient, entsteht ein periodenfremder Aufwand in Höhe von 10.000 Euro.

Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer auf Forderungen darf nur dann korrigiert und Finanzamt zurück gefordert werden, wenn sich der Umsatz tatsächlich geändert hat. Also erst dann, wenn die Forderung tatsächlich in voller Höhe oder zu einer bestimmten Quote ausfällt. Dies ist zB. der Fall, wenn das Insolvenzverfahren beim Kunden eröffnet wird.


Steuerberatung kann so einfach sein

Madlen Bernhard, Vertrieb: Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, dann nutzen Sie bitte gern das nachfolgende Kontaktformular oder informieren Sie sich genauer über uns.

* Pflichtfeld



Zur Startseite des Steuer-Ratgebers